Mittwoch, 25.10.2017 | 20:00

Krimifestival: Die Physiognomie des Bösen

Woher nehmen wir die Frechheit, jemanden als böse zu betrachten? Dr. Kerstin Kreutz über Merkmale zur Darstellung und Wahrnehmung des Bösen aus forensisch-anthropologischer Sicht

Wie besetzen Filmproduzenten eigentlich Rollen wenn es um ausgesprochene Bösewichte geht? Auf was wird beim Casting geachtet? Wie entscheiden wir im Alltag für uns, wer gut und wer böse ist? Welche Merkmale leiten uns bei der Entscheidung, für die wir oftmals nur Millisekunden zur Verfügung haben? Die Forensische Anthropologin und Gutachterin Dr. KERSTIN KREUTZ klärt an diesem Abend auf über die Physiognomie des Bösen und für die Besucher gibt es dazu ein kleines Quiz und auch etwas zu gewinnen.