Mittwoch, 01.11.2017 | 20:30

Ivan Habernal Group

Nach seinem Studium in Prag und einem besonders inspirierendem
Aufenthalt und Weiterstudium in New York ist der Bassist und Komponist
Ivan Habernal nach Frankfurt am Main gezogen, wo er 2014 sein neues
musikalisches Projekt gegründet hat. Für sein Contemporary-Jazzquartett
hat er erfahrene und etablierte Musiker aus der jungen Frankfurter Szene
eingeladen – Hannes Endres am Alto Sax (studierte in Mainz), Andrej
Shabashev am Klavier (studierte in Moskau) und Martin Standke am
Schlagzeug (studierte in Köln). Das Quartett spielt ausschließlich
eigene Kompositionen mit einem Akzent auf melodischen Linien, farbige
Harmonien und unregelmäßige Rhythmen. Für das heutige Konzert hat der
Bandleader sein Kern-Quartett erweitert, um einen noch fetteren Sound in seine
Musik zu bringen. Die originalen Stücke werden im Septett mit
4-Horn-Sektion Besetzung ausgeführt.

Kees van der Pols - Trompete
Hannes Endres - Altsaxophon
Axel Schmitt - Tenorsaxophon
Andreas Jamin - Posaune
Andrey Shabashev - Piano
Ivan Habernal - Bass, Komposition
Martin Standke – Schlagzeug